Jahrgang 1979, verheiratet, 2 Töchter, 1 Sternenkind

 

Helfen und Heilen sind schon seit 1998 mein Beruf und meine Berufung.

 

Mein persönlicher Weg zur Naturheilkunde begann schon als Kind mit meiner Kinderärztin, die mich und meine Schwestern homöopathisch behandelte.

 

Nach meinem Fachabitur absolvierte ich die Ausbildung zur Krankenschwester und begann meine Berufslaufbahn auf einer geschlossenen psychiatrischen Station. In der Klinik sammelte ich viel Erfahrung in den Bereichen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie und leitete verschiedene Gruppen.

Dort konnte ich auch immer wieder den Segen der Schulmedizin erleben, aber auch ihre Schattenseiten.

Um PatientInnen eine Alternative bzw. Ergänzung zur Schulmedizin anbieten zu können wurde ich 2008 Heilpraktikerin und bildete mich dann intensiv weiter bis ich 2011 meine Praxis für Naturheilkunde und Ausdrucksmalen eröffnete.

 

Ziel meiner Arbeit ist es, Ihre Selbstheilungskräfte zu stärken und mit Ihnen innere und äußere Bedingungen so zu verändern, dass Heilung möglich werden kann.

Dazu nutze ich sowohl psychologische als auch naturheilkundliche Behandlungsmethoden und beziehe ggf. auch schulmedizinische Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten mit ein.

 

Beruflicher Werdegang:

  • Medizinischer Fachdienst der Dambacher Werkstätten für Behinderte März 2016 - August 2017
  • Dozentin an der Paracelsus Heilpraktikerschule Nürnberg seit 2015
  • Dozentin an der VHS Obermichelbach 2013 - 2016
  • Eröffnung meiner Praxis für Naturheilkunde und Ausdrucksmalen 2011
  • Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde durch die Stadt Erlangen 2008
  • Von 2001 - 2016 examinierte Krankenschwester am Klinikum am Europakanal in Erlangen in den Bereichen Psychiatrie und Psychotherapie, Mentorin in der praktischen Krankenpflegeausbildung.

Aus- und Fortbildungen:

 

Psychologie 

- Trauerberatung bei Trauer in der Kinderwunschzeit

- Ausdrucksmaltherapie/ Ausdruckstonarbeit

- Gesprächspsychotherapie

- Progessive Muskelentspannung nach Jacobson

- Behandlung von Angststörungen

- Traumafolgen und zentraler Selbstwert 

- Psychiatrische Krankheitsbilder und deren Therapieansätze

  (Zwangserkrankung, Angsterkrankung, Anpassungsstörung,

  posttraumatische Belastungsstörung, Depression, Manie,

  Schizophrenie, Borderline-Störung)

 

Naturheilkunde/ Medizin

- Homöopathie

- Anthroposophische Medizin

- Bachblütentherapie

- Spagyrik

- Ganzheitliche Frauenheilkunde mit Ceres-Urtinkturen

- Bewährte Therapieformen in der Frauenheilkunde

- Ohrkerzenbehandlung

- Schüßler-Salze

- Darmdiagnostik

- Ganzheitliche Massage

- regelmäßige Fortbildung in cardio-pulmonaler Reanimation

 

 

Um für Sie auf dem neuesten Stand zu bleiben und meine Fähigkeiten zu erweitern, bilde ich mich kontinuierlich fort, nutze die Möglichkeit von Supervision und bin Mitglied im Verband unabhängiger Heilpraktiker e.V.

 

Mit Ihnen als PartnerIn erarbeite ich ein Behandlungskonzept, das Sie als individuelle Persönlichkeit würdigt und das sowohl alternativ als auch begleitend zu Ihrer schulmedizinischen Therapie eingesetzt werden kann.

 

 

 

Mein medizinisches Interesse, die Freude an der Arbeit mit Menschen und die Überzeugung, dass es neben der klassischen Schulmedizin noch andere Wege zu mehr Gesundheit gibt, bewegten mich dazu, die Ausbildung zur Heilpraktikerin zu absolvieren, die ich 2008 erfolgreich bestand.